Aus einem „Guss“
Nahtlose Flächen mit Mineralstoffen

SENSO

Fugenlos, pflegeleicht und schön...

Durchgehende, glatte Oberflächen liegen im Trend – wir zeigen Ihnen gängige Möglichkeiten für ein fugenloses Bad, von Kalkputz bis Kunstharz.

Schon längst ist aus dem Funktionsraum Bad ein Lebensraum geworden. Mit Teppichen, Bildern und Pflanzen kann man schnell Wohlfühlatmosphäre schaffen – aber dann machen oft kleinkarierte Fliesen mit dunklen Fugen die behagliche Dekoration zunichte. Fugenlose Badgestaltung ist daher ein Trend-Thema. Die Vorteile liegen klar auf der Hand: Fugenlose Wand- und Bodenbeläge durch verschiedene mineralische Putze, Kunstharz oder Feinsteinzeug lassen Bäder großzügiger, exklusiver und wohnlicher erscheinen.

Eine fugenlose Gestaltung der Flächen erleichtert außerdem die Reinigung: denn wo keine Fugen sind, können sich weder Schimmel noch dunkle Verfärbungen festsetzen. Wir zeigen Ihnen 9 Bäder, die ohne Fugen grenzenlos schön sind!

 


1. Atmungsaktiv und lebendig mit Senso.Eine Wand aus Stein, die aus einem Stück besteht. Eine echte Alternative zu Fliesen. Die nahtlose Wandverkleidung von Senso wird aus gemahlenem italienischen Stein hergestellt. Durch den Zusatz von Bindemitteln kann das Material nahtlos auf die Wand aufgetragen werden. Der mineralische Steinputz ist besonders fürs Bad geeignet, da er atmungsaktiv ist und Feuchtigkeit gut verträgt.

Toller Nebeneffekt: Durch die feinen Strukturen und Farbpigmente wird eine lebendige Stimmung ins Bad gebracht. Dafür müssen übrigens nicht unbedingt alle alten Fliesen vom Boden und der Wand gerissen werden: Der Spachtel kann von einem Fachmann auch darüber aufgetragen werden.

 


2. Beton CiréAls Beton Ciré ist ein zementgebundener Feinputz bekannt, mit dem man eine Sichtbeton-ähnliche Optik erreicht, der aber auch mit Pigmenten farbig gestaltet werden kann.

Das Material wird sehr dünn aufgetragen und ist nach Versiegelung vollkommen wasserfest, so dass es auch für den Duschbereich geeignet ist.

 


3. Fugenlos dank TadelaktÄhnlich funktioniert auch das Verfahren mit Tadelakt, einer jahrtausende alten Kalkputztechnik aus Marokko. Auf entsprechend vorbereiteten Untergründen wird der Muschelkalkputz in mehreren Lagen aufgetragen, poliert und traditionell noch mit Olivenölseife behandelt. So entsteht eine wasser- und seifenbeständige, glänzende Oberfläche, fast marmorartig.

Wände und Böden aus Kalkputz tragen zudem zu einem angenehmen Raumklima bei, denn auch Tadelakt ist diffusionsoffen.

 

km1
4. Mineralischer KalkmarmorputzDie Wände dieses Bads wurden ebenfalls mit einem Kalkputz, und zwar sogenanntem Kalkmarmorputz, verspachtelt. Dazu wurde ein spezielles Kalkgemisch mit Pigmenten als Putz aufgetragen, anschließend verdichtet und poliert. So ist der einzigartige Glanz entstanden. Durch die leicht wolkige Oberfläche wirkt das Material dennoch sehr natürlich.

 

83326571_05742014fa
5. Geschliffener DesignestrichDer Boden in diesem Bad wurde mit geschliffenem Designestrich gestaltet und wurde mit einer speziellen Versiegelung versehen, so dass kein Wasser in den Estrich eindringen kann.

Der einerseits industrielle Look des Materials in Kombination mit den natürlichen Strukturen, die bei der Verarbeitung entstehen, gibt dem Boden einen einzigartigen Charakter. Hier besonders interessant in der Kombination mit Sichtbetonplatten.

 


6. KunstharzIn diesem Bad wird der gesamte Duschbereich als eigenständiger Raum definiert und in einem Material gehalten. In weißem Kunstharz.

Das synthetische Material erlaubt die Gestaltung fugenloser und damit wasserdichter, reinigungsfreundlicher sowie strapazierfähiger Oberflächen auf Wänden und Boden. Ein weiterer Pluspunkt: Die unempfindlichen Kunstharz-Oberflächen lassen sich einfach auf vorhandene Fliesen aufbringen.

 

fliesen
7. Große Fliesen aus FeinsteinkalkDie Duschkabine in diesem Bad wurde, wie der Boden, mit großen italienischen Feinsteinkalk-Fliesen  ausgelegt. Durch die Großflächigkeit der Fliesen und die Verlegung auf Gehrung, konnte (fast) auf Fugen verzichtet werden. Im Nassbereich wurden die Fliesen noch mit einem Anti-Aqua-Film überzogen, durch den das Wasser schneller abperlt.

 

Sie möchten Ihr Bad auch modern und fugenlos gestalten? Oder Ihr Bad im Ganzen modernisieren lassen? Wir zeigen Ihnen gemeinsam mit unseren Spezialisten auf, was in Ihrem Bad möglich ist. 

Rufen Sie uns an unter 07231/424420 oder kontaktieren Sie uns hier.