madeamano
Design & Ästhetik

Die Produkte der dänischen Keramikproduzenten Made a Mano stechen mit wunderschönen Strukturen und Mustern ins Auge. Die Wertigkeit des materials und der Verarbeitung springen sofort ins Auge und werten auch kleine Bäder wunderbar auf.

Die High-End Fliesen, Becken und Arbeitsplatten werden ausschließlich in Handarbeit produziert und bemalt. Für die exklusive Lavasteinkollektion wird Stein vom Vesuv und Etna in besonders langlebige Produkte verarbeitet.

Die beiden Eigentümerinnen mischen in Ihren Kollektionen afrikanische, japanische und arabische Einflüsse mit skandinavischem Stil und Farben. Hier wird Material auf hohem Niveau zelebriert.

 

Hier geht es zur Webseite von Made a Mano.

directflush4
Innovation & Funktion

Hygiene neuester Bauart.

Der Siegeszug von spülrandlose WCs in Bad ist nicht aufzuhalten. Wir haben uns intensiv mit den verschiedenen Angeboten auseinandergesetzt und bei Herstellern und Messen auf Herz und Nieren geprüft. Unser klarer Favorit war am Ende das DirectFlush System von Villeroy & Boch.

Normale spülrandlose WCs bieten weder einen wirklichen Spritzschutz gegen das sprudelnde Wasser, das beim Spülen in die Toilettenschüssel gelangt, noch wird die Innenschüssel gänzlich und rückstandslos beim Spülvorgang gereinigt. Diese bisherigen Nachteile gehören mit der neuen Generation spülrandloser WCs – den DirectFlush WCs von Villeroy & Boch – der Vergangenheit an.

Bei den DirectFlush WCs wurde auf einen klassischen Toilettenspülrand verzichtet, die Toilettenschürze jedoch erhalten. Durch die Toilettenschürze und die präzise Wasserführung ist ein optimaler Spritzwasserschutz gewährleistet.

Darüber hinaus fällt das Putzen einer DirectFlush Toilette besonders leicht, da das Innenbecken vollständig für die Reinigung zugänglich ist. Unangenehme Kalk- und Schmutzablagerungen gehören somit der Vergangenheit an. Wer in Sachen Hygiene noch einen drauf setzten will, kann für einen Aufpreis eine Ceramic+ Beschichtung dazu erwerben.

Mit einem DirectFlush WC machen Sie also auch in puncto Hygiene alles richtig!

 

Villeroy & Boch hat es wie kaum eine andere Marke geschafft, sich in der europäischen Kultur zu verwurzeln.
Der Luxemburger hat sich seinen Namen nicht nur bewahrt, sondern geht mit seinen Innovationen mit der Zeit.

Der Hersteller überzeugt mit einem aktuellen Design.  Durch die moderne Suprafix Befestigung war es V&B  möglich die Form des WC ohne Spülrand geradlinig zu gestalten. Das macht die Reinigung der Außenseite zu einem Kinderspiel. Mit der sogenannten Softclose Funktion, schließt sich der Deckel durch kurzes Antippen sanft und fast geräuschlos. Die Edelstahlscharniere sind rostfrei und somit von bester Qualität.

Testen Sie das DirectFlushWC in unserem stillen, aber sehr chicen Örtchen in unserem Studio in Pforzheim-Dillweißenstein. Wir zeigen Ihnen bei der Gelegenheit auch gerne noch andere gute Ideen rund ums Bad.

Die Vorteile von Direct Flush WCs

  • Das DirectFlush WC lässt sich durch seine Bauweise schneller reinigen – das spart Zeit und Geld. Damit eignet sich das DirectFlush WC für private Haushalte und den Einsatz bei Projekten gleichermaßen.
  • Hygienisch sauber – nachweislich! Eines der führenden europäischen Hygiene-Institute, das „IZORE – Centre for Infectious Diseases Friesland“ in den Niederlanden, hat in einem Test bescheinigt, dass das wasserrandlose Villeroy & Boch DirectFlush WC durch sein optimiertes Design nahezu keimfrei gereinigt werden kann.
  • Der geringe Wasserverbrauch von 3 / 4,5 l ist bei Villeroy & Boch Standard, um das komplette Becken zu bespülen. Das ist besser als es die Norm verlangt. Denn die Norm „EN 977“ erlaubt für wasserrandlose WCs eine unbespülte Fläche von 85 mm ab dem oberen Rand. DirectFlush bespült das gesamte Innenbecken!
  • Mit über 20 Modellen bieten wir zu allen gängigen Kollektionen DirectFlush WCs an. DirectFlush gibt es wahlweise als bodenstehende oder wandhängende Ausführung, als Kompakt- oder Komfortausführung – immer das passende Modell für ihr Projekt.

Sie interessieren sich auch für ein spülrandloses WC. Wir beraten Sie gerne.
Rufen Sie uns an unter 07231 – 424420 oder kontaktieren Sie uns hier.

Pelletofen Wodtke
Wärme & Umwelt

Wärmer Wohnen – Leben mit Feuer

Man spürt, dass die Firma wodtke das “Feuer” liebt und es gründlich erforscht hat. Als Pionier im Bereich “Heizen mit Holzpellets” für den Wohnraumbereich konnten wodtke die Pellet Primärofen-Technik als eine anerkannte Alternative für zukünftiges Heizen etablieren. wodtke entwickelt Produkte, die in Form und Funktion vorbildlich sind. Kompromisslos in der Qualität ist jedes Produkt im Detail durchdacht und in der Praxis optimal einsetzbar.

Holz ist einer der wichtigsten regenerativen Brennstoffe unseres Planeten und unverzichtbarer Bestandteil unseres Ökosystems. Zu diesem Kreislauf zählt auch das Kohlendioxid (CO2), das alle Bäume und Pflanzen für ihr Wachstum benötigen. Bei der Verbrennung setzt Holz genauso viel CO2 frei, wie es zu seiner Entstehung benötigt.

Qualität in Material, Konstruktion und Design

Stahl, wärmespeichernde Keramik, Speckstein, Art-Beton, kühler Edelstahl, das Lieblingsmaterial Glas – Synonym für Transparenz und Offenheit – wodtke komponiert Kaminöfen und Pellet Primäröfen. Um dies so gekonnt zu tun, bedarf es einerseits absoluter stilistischer Sicherheit bei der Kombination so unterschiedlicher hochwertiger Materialien und andererseits jahrzehntelanger Erfahrung. So entstehen bei wodtke immer wieder Neuentwicklungen, die erst überraschen, um danach ganz schnell zu überzeugen.
wodtke Kaminöfen und Pellet Primäröfen sind Vorbild für andere und bleiben doch einzigartig.

Form follows fire – so kann man die perfekte Feuerraumgeometrie umschreiben. Denn neben der Optik müssen beim Heizeinsatz vor allem die inneren Werte stimmen. Entscheidend dafür ist der Wirkungsgrad bei der Verbrennung, der Heizmaterial spart, und somit Geldbeutel und Umwelt gleichermaßen schont.

Kaminöfen für Stückholz – Feuer in Form

Faszinierendes Flammenspiel, wohltuende Wärmeabstrahlung, vorbildliches Design – im Ganzen, wie im Detail – und innovative Feuerungstechnik sind die herausragenden praktischen und ästhetischen Kriterien von wodtke Kaminöfen. Die hohe Bedienungsfreundlichkeit macht den Betrieb eines wodtke Kaminofens für seinen Besitzer zu einem lang anhaltenden Erlebnis.

HiFire50_1333x1000

Pellet Primäröfen

Den natürlichen Ausgangsstoff für die wodtke Primärofen®-Technik bilden die sogenannten Holz-Pellets. Sie werden aus Waldrestholz und Spänen, sowie anderen unbehandelten “Abfallprodukten” der Holzindustrie unter hohem Druck erzeugt. Der holzeigene Stoff Lignin fungiert dabei als natürliches Bindemittel. Durch ihre geringe Restfeuchte besitzen Holz-Pellets einen extrem hohen Heizwert, bei minimalen Emissionen – so bleibt nach der Verbrennung auch entsprechend wenig Asche zurück.

 

Sie möchten Ihr Zuhause mit einem Ofen gemütlicher gestalten und dabei Heizkosten sparen. Wir beraten Sie gerne. 

Rufen Sie uns an unter 07231/424420 oder kontaktieren Sie uns hier.

Bulling. Kompetenz zum Wohlfühlen.
Wir freuen uns auf Ihren Bad Traum.

 

solarthermie
Wärme & Umwelt

Was kann eine solarthermische Anlage leisten?

Solarthermische Anlagen („Sonnenkollektoren“) unterstützen die Wassererwärmung im Haushalt durch Nutzung der Sonnenwärme. Die ganze Warmwassererzeugung kann die Anlage in der Regel nicht leisten, typisch sind ca. 60 Prozent. Außerdem kann das erwärmte Wasser die Heizung unterstützen. Besonders effizient wird eine Solarthermieanlage, wenn man Geräte wie den Geschirrspüler oder die Waschmaschine an einem Warmwasseranschluss anschließt.

Die Solarthermie ist somit immer als ergänzende Maßnahme zu sehen.

 

Auch Tests der Stiftung Warentest belegen, dass die Solarthermie-Anlagen heute ausgereift sind. Eine Nachrüstung für die eigenen vier Wände kann kosteneffizient umgesetzt werden und überdauert mindestens 20 Jahre.

Die benötigte Kollektorfläche richtet sich nach Warmwasserbedarf und beheizter Wohnfläche sowie Dachneigung und -ausrichtung. Bereits zwei Flachkollektoren, also rund fünf Quadratmeter Kollektorfläche, erzeugen übers Jahr gerechnet bis zu 60 Prozent des benötigten Warmwassers für einen Vier-Personen-Haushalt. Mit etwas mehr als der doppelten Fläche lassen sich zusätzlich bis zu 30 Prozent Heizenergie jährlich sparen.

Durch verschiedene Montagevarianten wie Aufdach, Indach, Flachdach und Fassadenmontage (45° geneigt an der Wand) können die Kollektoren harmonisch und ganz nach Wunsch in das Dach oder das Gebäude eingefügt werden.

Um die Solarenergie maximal zu nutzen, muss die Solaranlage optimal ins Gesamt-Heizsystem und dessen Regelungskonzept eingebunden sein. Oftmals ist es lohnenswert, Heizungs- und Solaranlage von einem Hersteller zu installieren, weil die unterschiedlichen Systemkomponenten auf ihre Gesamtsystemeffizienz abgestimmt und getestet sind.

Flachkollektoren und Röhrenkollektoren

Flachkollektoren sind die am weitesten verbreitete Lösung. Modelle mit Strip-Absorber und hochselektiver Beschichtung eignen sich sowohl für die Warmwassererzeugung als auch für die Heizungsunterstützung. Sie bieten ein besonders gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Zusätzliche solare Erträge für die Heizungsunterstützung bringen beispielsweise Kupfer-Vollflächenabsorber mit hochselektiver Vakuum-Beschichtung (PVD) und speziellen Absorbergeometrien.

Vakuum-Röhrenkollektoren kommen mit weniger Fläche aus und sind deshalb insbesondere für kleine Dachflächen geeignet. Beim Vakuum-Röhrenkollektor leitet eine Spiegelfläche jene Sonnenstrahlen zum Absorber, die ihn nicht direkt treffen. Die komplett geschlossene Vakuumröhre sorgt dadurch auch bei niedrigen Außentemperaturen für hohe Erträge.

Der Staat fördert Ihren Umbau

Die Anschaffungskosten für eine solche Anlage sind nicht gering, deshalb hat der Staat ein umfassendes Förderprogramm ins Leben gerufen. Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, kurz BAFA und die Kreditanstalt für Wiederaufbau, kurz KfW fördern die Anschaffung einer Solarthermie-Anlage durch Investitionszuschüsse und günstige Kredite.

Wird eine Solarthermieanlage zum ersten Mal installiert, dann kann der Staat die Anlage mit 90 Euro je angefangenen Quadratmeter Bruttokollektorfläche fördern, mindestens jedoch 1.500 Euro. Eigentümer mit Vakuumflachkollektoren benötigen zur Inanspruchnahme eine Mindestfläche von sieben Quadratmeter und mindestens 50 Liter pro Quadratmeter Bruttokollektorfläche. Flachkollektoren werden erst ab einer Größe von neun Quadratmetern und mindestens 40 Liter je Quadratmeter Bruttokollektorfläche bezuschusst. Jeder Quadratmeter über 40m² wird nicht mehr mit 90 Euro, sondern mit 45 Euro je angefangenen Quadratmeter gefördert. Zudem gewährt der Staat unter bestimmten Voraussetzungen einen Kesseltauschbonus, einen regenerativen Kombinationsbonus, einen Effizienzbonus, einen Wärmenetzbonus und einen Bonus für besonders effiziente Solarkollektorpumpen.

Damit Sie alle Förderungen erhalten, beraten wir Sie gerne ausführlich. Parallel dazu führen wir eine konkrete Wirtschaftlichkeitsberechnung für Ihre Anlage durch.

Sie fördern die Umwelt

Abgesehen von den Kosten, tut man mit der Installation einer Solarthermie-Anlage etwas Gutes für die Umwelt. Fossile Brennträger sind auf den ersten Blick zwar billiger, werden in den Strompreis aber noch die sogenannten „externen Kosten“ einbezogen, verschiebt sich die Kostenstruktur zugunsten der Solarthermie.

In einer Studie fand der „Bundesverband Solarwirtschaft“ heraus, dass durch den Einsatz von Photovoltaik- und Solarthermie-Anlagen im Jahr 2012 19 Millionen Tonnen CO2 eingespart werden konnten. Der Klimaschutzbeitrag konnte gegenüber dem Vorjahr somit um 40 Prozent gesteigert werden.

Die eingesparte Menge an Kohlendioxid entspricht einem jährlichen CO2-Ausstoß von neun Millionen Mittelklasse-Wagen.

 

Sie interessieren sich für eine solarthermische Anlage. Wir beraten Sie gerne.
Rufen Sie uns an unter 07231 – 424420 oder kontaktieren Sie uns hier.

generationenbad1
Badmodernisierung

Mehrwert für Jung und Alt

Bäder müssen in der Jugend anderen Ansprüchen genügen als im Alter. Sichere und komfortable Bäder ohne Stolperfallen, mit schwellenloser Dusche und Duschsitz, rutschhemmenden Bodenbelägen, Haltegriffen und leicht zu bedienenden Armaturen bringen einen deutlichen Mehrwert für Jung und Alt.

Das Generationenbad ist im Rahmen einer Modernisierung und angesichts der demografischen Entwicklung kaum noch wegzudenken.

Gerade dort, wo nicht neu gebaut sondern der Bestand erneuert und modernisiert wird, gilt es ein paar wichtige Grundsätze zu beachten. Denn wer heute ein Bad mit universellen oder flexiblen Produkten ausstattet, steigert den Wert der Immobilie. Und das langfristig und nachhaltig.

Die meisten Hersteller haben diesen Trend schon erkannt und bieten inzwischen attraktive Produktprogramme, die Funktionalität und Design harmonisch und clever vereinen. Damit lassen sich bei professioneller Planung nicht nur praktische Bäder mit Mehrwert, sondern Wohlfühl-Räume gestalten, die sowohl den Kinder als auch den Großeltern Freiraum für höchstmögliche Selbstständigkeit bieten.

Und das mit klarem Design, innovativer Technik und überzeugendem Komfort.

Bodenebenes Duschen

Ein zentraler Punkt ist dabei das bodenebene Duschen – heute eher die Regel als die Ausnahme. Duschrinnen als lineare Bodenabläufe sind funktionell und sorgen für einen einheitlichen Fliesenboden unter der Dusche und im Rest des Bades. Die ebenerdige Duschgestaltung schafft Bewegungsräume, vermeidet Stolperfallen und sieht einfach besser aus. Eine mit Rinne geplante Dusche stellt sicher, dass die Bewohner in jeder Lebenssituation bis ins hohe Alter selbstständig und unabhängig bleiben.

Dabei sollte man auf Duschrinnen mit fugenlosen Rinnenkörpern achten, die sich leicht reinigen lassen und eine perfekte Hygiene sicherstellen. Dem Boden- und Raumkonzept ist geschuldet, ob Glas, Edelstahl oder ein befliesbarer Rost zum Einsatz kommt. Solche spezielle Roste werden verfliest oder mit Naturstein belegt – und hinterlassen den Eindruck eines durchgehenden Bodenbelags mit nur einem schmalen Entwässerungsspalt.

Ein WC fürs Leben

Das WC ist der andere Dreh- und Angelpunkt für das zukunftssichere Bad. Probleme mit dem Rücken sind ein Volksleiden und in allen Altersgruppen zu finden. Bei Problemen mit der Bandscheibe z.B. kann eine Standardtoilette zur Herausforderung werden. Doch es gibt mittlerweile Lösungen, die nahezu jeder körperlichen Einschränkung gerecht werden – und eine Fülle Komfort obendrein bieten. Beispielsweise WC-Terminals als Bauelemente. Diese ermöglichen eine Höhenverstellung oder auch die perfekte Anbindung nachträglich installierter Dusch-WCs.

Viele Fragen – Wir antworten

Bauträger und Immobilieneigentümer bekommen es neben dem demografischen Wandel auch in den nächsten Jahren mit zahlreichen Herausforderungen zu tun: Energieeinsparverordnung, Änderungen bei der Trinkwasserverordnung oder die Diskussion um eine Mietpreisbremse – um nur einige zu nennen. Fehlende Planungssicherheit, verschärfte Vorschriften und widersprüchliche Regelungen zwischen Bund und Ländern gehen oft genug zu Lasten der Immobilieneigentümer. Anderseits gibt es auch die ein oder andere finanzielle Unterstützung vom Staat bei bestimmten Modernisierungsmaßnahmen.

Wir kennen die Themen – und stellen uns immer wieder neu auf die Bedürfnisse der Bauherren und Investoren ein. Wir überlegen mit Ihnen zusammen, wie Ihr neues Bad für die ganze Familie auch noch in vielen Jahren komfortabel und sicher bleibt oder sich leicht nachrüsten lässt.Übrigens: Auch unsere Generationenbäder werden als Komplettleistung gebaut. Lassen Sie sich von uns kompetent beraten!

Denn unsere Bäder halten eine lange Zeit und vorausschauende Planung ist Teil unserer Philosophie.

 

Zu den Badausstattungen, die laut VDS Freiheit und zugleich Sicherheit schaffen und für alle Altersgruppen gleichermaßen begehrenswert sind, zählen insbesondere:

  • flache Waschbecken, vor denen man bequem sitzen kann
  • Kippspiegel
  • bodengleiche Duschen mit nach außen öffnender Tür
  • höhenverstellbare WCs mit Duschfunktion
  • Thermostat-Armaturen mit Heißwassersperre und Oberflächen, die sich nicht erhitzen
  • selbstschließende elektronische Armaturen
  • fest fixierte Möbel ohne Ecken und Kanten

Beispiele für Produkte zum Thema Familienbad

Bsp.1: ARTLIFT Duschbadewanne von Artweger

Artweger-Bild-1 arti_02

Überragender Komfort durch die integrierte Duschtür, das ist wohl das hervorstechendste Merkmal der ARTLIFT Duschbadewanne. Ergänzt wird diese moderne Komfortlösung mit dem Hebesitz. Dieser erleichtert eine unbeschwerte Nutzung der Badewanne enorm. Beim Absenken kommen Sie automatisch von der aufrechten Sitzposition in eine angenehme Liege-stellung. Gesteuert wird der Lift über zwei Knöpfe am Badewannenrand.

Bsp.2: Die Aqua Clean Serie von Geberit

img-gac-mera-chrome geberit-aquaclean-mera-comfort-toilet-complete-set-white-chrome--ge-146210111_1a

Ein Dusch-WC, das nicht wie ein solches aussieht. Das mehrfach mit Designpreisen ausgezeichnete Modell Mera aus der AquaClean Serie von Geberit überzeugt mit schlichtem Design und fügt sich dezent in Ihr Badkonzept ein. Der Po wird auf Knopfdruck mit einem körperwarmen, sanft-luftigen Duschstrahl gereinigt. Eine oszillierende Dusche sorgt für eine besonders wohltuende Reinigung. Hinzu kommen die innovative TurboFlush-Spültechnik, das Orientierungslicht, die WC-Deckel-Automatik, die WC-Sitz-Heizung und die integrierte Geruchsabsaugung.

Bsp.3: PLAN Care von KEUCO

keuco-plan-care-range  Stuetzgriff

Barrierefreiheit mit funktionaler Ästhetik und universellem Design. Die mit dem if-Design-Award ausgezeichnete Collection PLAN beruht auf dem Gedanken des universellen Designs: Die barrierefreien Funktionalitäten sind nicht stigmatisierend erkennbar, sondern werden unauffällig als erhöhte Komfortqualitäten wahrgenommen. Beispielsweise sensorgesteuerte Armaturen, die kompliziertes Handling vermeiden oder Handtuchhalter, die gleichzeitig als Stützhilfe genutzt werden können. Klappsitze und Stützklappgriffe fügen sich in durchgängigem Design in das ästhetische Gesamtbild ein.

Für den Duschbereich hat KEUCO eine einzigartige Lösung zur Erreichbarkeit des Brausekopfes entwickelt: Der PLAN Aquamove ist die patentierte und weltweit einzige Duscharmatur, die sich hydraulisch in der Höhe verstellen lässt. Für Menschen jeden Alters und jeder Körpergröße wird das Duschen somit zusätzlich komfortabel, angenehmer und sicherer – ob im Stehen oder Sitzen.

Durch die einzigartige Kombination von Material, Form und Funktion hat sich die Collection PLAN bereits jetzt den Ruf eines modernen Klassikers erworben.

 

Sie interessieren sich auch für einen Umbau Ihres Bades zum Generationenbad? Wir beraten Sie gerne.
Rufen Sie uns an unter 07231/424420 oder kontaktieren Sie uns hier.