bodeneben2
Badmodernisierung

Freiheit im Bad

Längst geht es in der einstigen Nasszelle nicht mehr nur um Funktionalität, sondern auch um Komfort und Ästhetik – und alle drei Aspekte könnten nicht besser bedient sein als mit einer ebenerdigen Dusche. Sie vereinen Ästhetik und Funktionalität auf schönste Weise und bringen eine neue Freiheit ins Bad. Wurden in den letzten Jahren vermehrt bodengleichen Duschtassen verbaut, geht der Trend heute klar hin zu Duschen mit durchgängigem Bodenbelag. Diese ermöglichen eine Badgestaltung wie aus einem Guss.

Besonders kleine Bäder können von einer offenen, bodengleichen Dusche sehr profitieren. Sie wirkt luftig und leicht, da sie nicht wie ein sperriges Sanitärobjekt daherkommt, sondern sich mit ihrem fließenden Übergang vom Boden zur Dusche beinahe nahtlos in die restliche Gestaltung des Bades einfügt. Hinzu kommen moderne Duschabtrennung, die aus beschichtetem rahmenlosem Glas bestehen, oder je nach Raumbeschaffenheit sogar ganz ohne auskommt. Das Gefühl eines Wellnesstempels vermittelt also nicht nur eine Wanne…

Voraussetzung für eine bodengleiche Dusche ist, dass sie mit leichtem Gefälle eingebaut werden kann, so dass das Wasser sauber abfliessen kann. Man muss etwa sechs bis sieben Zentimeter für das Gefälle einrechnen. Oftmals ist gerade deshalb eine komplett schwellenlose Dusche in Altbauten nicht möglich, da dort meist nicht mehr als fünf Zentimeter Bodenaufbau vorhanden ist. Dafür bieten sich dann leicht abschüssige Aufbauwannen an, die auf den Boden gesetzt werden können.

Einige Hersteller, wie zum Beispiel Kaldewei, bieten hierfür passgenaue Einbausysteme, mit denen sich der Wunsch einer (fast) schwellenlosen Dusche in den meisten Fällen einfach und sicher realisieren lässt. Wir schauen uns gere Ihre Situation vor Ort genau an, und finden die beste und sicherste Lösung mit Ihnen.

Welche Materialien gibt es?

Entscheidet man sich für eine bodengleiche Dusche, stellt sich gleich darauf die Frage nach den richtigen Materialien – denn davon gibt es einige!

Geflieste Duschkabinen, in denen Sie an Boden und Wänden die gleichen Fliesen verwenden wie im restlichen Badezimmer, erzeugen einen einheitlichen Look. Wir empfehlen dafür großflächige, glatte Fliesen oder Quarzplatten mit möglichst wenigen Fugen, da diese leichter zu reinigen sind. Aber natürlich sind auch Mosaikfliesen oder sogar gegossene Kiesel möglich.

 

Fugenfrei sind hingegen emaillierte Duschtassen – die sind besonders pflegeleicht und widerstandsfähig. Ein weiterer Vorteil: Sie sind in vielen Farben erhältlich und lassen sich so an den Stil des Badezimmers anpassen – und bei Bedarf auch wieder austauschen.

 

Für eine natürliche Walk-in-Dusche kann man eine Auskleidung mit Steinspachteln wählen. Durch die feinen Strukturen und Farbpigmente schaffen Sie eine lebendige und stimmungsvolle Atmosphäre im Raum. Außerdem ist der Belag gerade im Duschbereich von Vorteil, da er atmungsaktiv ist und Feuchtigkeit gut verträgt. Ähnlich funktioniert auch das Verfahren mit Tadelakt, einer jahrtausendealten Kalkputztechnik aus Marokko, die jetzt auch im modernen Badbau häufiger eingesetzt wird. Nach der Versiegelung mithilfe einer Glätteseife sind Wände und Böden ebenfalls wasser- und schmutzabweisend.

 

Welche Ablaufsysteme gibt es ?

Gerade bei bodengleichen Duschen ist der Abfluss von besonderer Bedeutung. Zur Wahl stehen Wandabläufe, Bodenabläufe oder schmale Duschrinnen.

Bei einem Wandablauf (z.B. von Geberit oder Kaldewei) verschwindet das Wasser in einem schmalen Ritz in der Wand, verkleidet durch eine emaillierte oder verchromte Blende – eine besonders minimalistische Variante. Der große Vorteil hierbei ist, dass man beim Duschen nicht auf den Abfluss tritt – und auch optisch unterbricht hier nichts die Duschfläche. Außerdem staut sich durch eine hohe Ablaufleistung das Wasser nicht unnötig lange an.

Eine ebenso elegante Lösung sind schmale Duschrinnen am Boden. Bei der Planung sind Aufbauhöhe, Abflussleistung und die Platzierung der Duschrinne im Bad ausschlaggebend, so dass das Wasser nicht an der Wand abprallt und ins restliche Bad läuft. Duschrinnen eignen sich aufgrund der niedrigen Gesamtaufbauhöhe nicht nur für den Neubau, sondern auch für die Sanierung im Bestand.

Herkömmlicher ist ein Bodenablauf in der Mitte der Dusche, der das Wasser durch ein leichtes Gefälle dorthin leitet. In runder oder eckiger Form wird das Wasser dabei von allen Seiten des Ablaufdeckels abgelassen – zu Wasserstau kommt es daher eher selten.

 

Gut zu wissen: Wer bei der Planung eines neuen Badezimmers schon jetzt an eine barrierefreie Zukunft denkt und eine bodengleiche Dusche einbauen möchte, kann von verschiedenen finanziellen Fördermöglichkeiten profitieren. Die KfW-Förderbank gewährt zum Beispiel für solche Maßnahmen günstige Kredite.

Sie möchten auch eine bodenebene Dusche installieren lassen? Oder Ihr Bad im Ganzen modernisieren? 
Wir beraten Sie gerne.

Rufen Sie uns an unter 07231/424420 oder kontaktieren Sie uns hier.

Bulling. Kompetenz zum Wohlfühlen.
Wir freuen uns auf Ihren Bad Traum.

 

Echtglasdusche
Badmodernisierung

Echtes Glas von echten Profis

Moderne Bäder sind offen gestaltet, lichtdurchlässig und innenarchitektonisch anspruchsvoll gestaltet. Dies lässt sich besonders schön und effektiv mit Duschtrennwänden aus Echtglas erreichen. Mit Rahmen oder besonders rahmenlos und individuell zugeschnitten, passen sie sich genau der baulichen Situation in Ihrem Bad an. Kombiniert bspw. mit einer bodengleichen Dusche, entsteht eine ganz neue Qualität des Duschens.

Unsere hochwertigen rahmenlosen Echtglas-Duschabtrennungen werden individuell nach Ihren Wünschen gefertigt.

Unser exklusives Programm zeichnet sich durch eine große Produktpalette und große Systemvielfalt aus. Es umfasst designorientierte und maßangefertigte Duschkabinen, Trennwände sowie Badewannenabtrennungen aus hochwertigem Sicherheitsglas.

Unsere Beschläge zeichnen sich durch ein zeitloses Design aus und garantieren dank der hervorragenden Statik eine außergewöhnliche Belastbarkeit sowie eine extrem lange wartungsfreie Lebensdauer. Wir bieten wahlweise, Schiebetüren, Schwingtüren (nach außen zu öffnen) oder Pendeltüren (nach innen und außen zu öffnen) an.

Neben einer großen Auswahl von Beschlagsvarianten bieten wir auch eine Vielzahl von Glasarten an. Selbst farbiges Glas ist möglich. Dabei verwenden wir ausschließlich hochwertiges Einscheibensicherheitsglas (ESG).

Welche Vorteile bietet das Material Echtglas gegenüber Kunstglas?

Duschkabinen aus Echtglas lassen das Bad größer und exklusiver erscheinen. Ganz besonders bei einer rahmenlosen Duschkabine. Zudem ist Echtglas sehr pflegeleicht, weil es eine glatte Oberfläche hat. Ganz besonders dann, wenn das Glas mit einer Lotusbeschichtung versehen ist, die dafür sorgt, dass Wasser schnell abläuft und Kalk sich weniger festsetzt.

Was ist bei Trägern und Profilen zu beachten – voll-,  teilgerahmt oder rahmenlos?

„Je weniger, desto besser“ lautet das Motto, und so geht der Trend zu schlichten Trägerelementen, die der Dusche Leichtigkeit verleihen. Besonders effektvoll und modern, ist sicherlich die völlig rahmenlose Variante. Beliebt sind auch leichte und rostfreie Aluminiumoberflächen. Wird ihre Oberfläche verchromt, ist sie so robust wie die Oberfläche von Armaturen. Außerdem gibt es Profile und Beschläge in Silber-, Gold- und Bronze-Eloxalfarben, in zahlreichen Sanitärfarben und mit metallveredelten Oberflächen.

Wo lässt sich die Duschkabine je nach Raumsituation optimal ins Badezimmer einbauen?

1. Duscheneinbau in der Ecke
Die Ecklösung bietet sich für große und kleine Bäder gleichermaßen an. Mit Varianten von rund bis fünfeckig oder als klassisches Rechteck ist für eine reizvolle Vielfalt an möglichen Einbauvarianten gesorgt.

2. Dusche an der geraden Wand
Bei großzügigem Raumangebot kann die Dusche effektvoll als eine Insel der Ruhe in Szene gesetzt werden. Das Ganze Bad lässt sich mit Hilfe von Glaswänden räumlich strukturieren und bleibt optisch dennoch offen.

3. Dusche in der Nische
Reizvolle Raumarchitektur: Eine Atmosphäre von Geborgenheit und Exklusivität schaffen Nischenlösungen: Drei Wände umschließen heimelig den Raum für privaten Duschgenuss

4. Duschinsel
Bei entsprechende Platzangebot, lässt sich die Dusche natürlich auch mittem im Raum platzieren und sogar rundum verglasen. Für das besondere Freiheitsgefühl beim Duschen.

Ob Nischen-, Viereck-, oder Rund-Dusche mit Halbkreis, barrierefreie Duschabtrennung, Walk-in Dusche bzw. schwellen-und rahmenlosen Duschkabine – Wir verwirklichen auch anspruchsvollste Ideen für Ihr Bad in Pforzheim und Umgebung. Sprechen Sie uns an. Unsere Servicetechniker kommen gerne zu einem individuellen, kostenlosen Beratungsgespräch zu Ihnen.

 

Sie interessieren sich auch für eine Echtglasdusche. Wir beraten Sie gerne.
Rufen Sie uns an unter 07231/424420 oder kontaktieren Sie uns hier. 

Bulling. Kompetenz zum Wohlfühlen.
Wir freuen uns auf Ihren Bad Traum.

 

 

mera2
Innovation & Funktion

 

Elegante Linien, edle Materialien und revolutionäre Technologie, mit denen Geberit die Maßstäbe für zukunftsorientierten Badkomfort definiert: Das Dusch-WC Geberit AquaClean Mera, stellt auch Kunden mit höchsten Ansprüchen an Design und Wellness zufrieden.

Klare Struktur und Formgebung

Klare Formen, sanfte Linien und fließende Übergänge zeichhnen das Design aus, für das der renommierte Produktdesigner Chrisoph Behling verantwortlich ist. Erhältlich ist das Geberit AquaClean Mera in zwei Gestaltungsvarianten mit weißer oder verchromter Designabdeckung.

Schwebende Leichtigkeit

Die Chromoberfläche der Designabdeckung verstärkt mit dem Spiel der Reflexionen den schwebenden Eindruck. Unterstützt wird die Optik durch ein dezentes, stimmungsvolles Orientierungslicht am unteren vorderen Rand des WCs. Mit weißer Umrahmung präsentiert sich die klare Gliederung der äußeren Form von Geberit AquaClean Mera harmonisch und leicht. Die perfekte Harmonie des neuen Dusch-WCs ist äußerer Ausdruck seines technischen Innenlebens.

Große Technik auf kleinem Raum

Bei der Entwicklung vom Geberit AquaClean Mera haben die Techniker und Designer so gut wie alle Komponenten auf den Prüfstand gestellt, neu entwickelt oder optimiert. Dafür mussten sie manchmal um die Ecke denken- und testen, testen, testen.
Denn manches, was in der Theorie und am Computer klappt, muss in der Realität noch feingeschliffen und nachgebessert werden. Dass die beteiligten Entwickler ein bisschen stolz sind- das werden die Nutzer verstehen.

Die patentierte WhirlSpray-Duschtechnologie

Das Kernstück vom AquaClean Mera ist die neu entwickelte WhirlSpray-Duschtechnologie, die mit zwei Düsen eine besonders gezielte Reinigung ermöglicht. Dafür verantwrortlich ist ein sanft vitalisierender Duschstrahl, der durch dynamische Luftbeimischung verfeinert wird und mit der integrierten Massagedusche eine neue Dimension des Reinigungskomforts erreicht. Die Reinigung des Intimbereiches wird durch die Beimengung der Luftperlen gründlicher, während zugleich der Wasserverbrauch sinkt. Diese patentierte Duschtechnologie gibt es nur bei Geberit.

Warme Begrüssung am Morgen

Bereits beim Herantreten an das Geberit AquaClean Mera schaltet eine Nahbereichserkennung die optional einstellbare WC-Sitz-Heizung ein, die in den ergonomisch geformten WC-Sitz aus hochwertigem Duroplast integriert ist. Diese Nahbereichserkennung verbraucht nur dann Strom, wenn sie auch tatsächlich benötigt wird. Parallel sorgt sie dafür, dass ein Warmwasserspeicher vorgewärmt wird. Das hybride Warmwassersystem, bestehend aus einer Kombination von Durchlauferhitzer und Warmwasserspeicher, stellt sofort und anhaltend Wasser in der gewünschten Temperatur bereit. Damit erreicht Geberit ein optimales Verhältnis von Komfort und Energieeffizienz.

 

Bei uns im Studio können Sie das AquaClean Mera live in begutachten nehmen? Machen Sie Ihren persönlichen Termin unter 07231/424420 oder kontaktieren Sie uns hier.

Bulling. Kompetenz zum Wohlfühlen.
Wir freuen uns auf Ihren Bad Traum.

 

 

twinline2
Innovation & Funktion

Die wahre Duschbadewanne

Komfort und Wohlbefinden werden immer wichtigere Themen, wenn es um das Badezimmer geht. Die Frage um die immer wieder alles kreist: Duschen oder Baden? Die Antwort auf alle damit verbundenen Fragen heißt TWINLINE. Sie ist die zukunftsweisende und vielfach ausgezeichnete Alternative zu herkömmlichen Wannen- oder Duschlösungen. Denn sie ist beides – Wanne und Dusche zugleich! Möglich macht dies eine integrierte Duschtür, durch die Sie bequem und sicher in den Bade- und Duschbereich einsteigen – Komfort pur!

Denn sie ist beides: vollwertige Dusche und bequeme Badewanne! Ideal für das kleine Bad!

Die TWINLINE 2 hat ganz besondere Vorteile: zum Einen passt sie auch in sehr kleine Bäder. Denn mit ihrer geraden Wannenform braucht sie exakt soviel Platz wie eine normale Badewanne. So können Sie ganz leicht Ihre alte Badewanne gegen die neue TWINLINE 2 austauschen. Und zum Anderen ausserdem punktet sie mit einer großen Auswahl verschiedener Türvarianten. Damit passt sie in jedes Bad und garantiert auch zu Ihren Bedürfnissen. Alles in allem ist die TWINLINE 2 ein Musterbeispiel für die Badewanne der Zukunft – mit integrierter, vollwertiger Dusche.

  • Gerade Wannenform mit verbreiterter Duschzone
  • Rückenlehne und Duschsitz optional
  • Extratiefe Wanne, 49 cm
  • Mechanisches Verschlusssystem, kein Stromanschluss nötig
  • Einstiegshöhe 18 cm, kann bis auf 5,5 cm verringert werden
  • Ideal für eine rasche Teilrenovierung
  • Wahlweise durchgehende Tür oder geteilte Tür
  • Auch als Badewanne mit Tür

artweger-tür

 

Die Twinline als kleines Spa zuhause

Die TWINLINE AIR ist ein etwas anderer Whirlpool: Durch vierundzwanzig dezente Flüsterdüsen wird Luft in die Wanne geleitet. Wie prickelnde Champagnerbläschen steigt diese auf und massiert Ihren Körper sanft. Durch die sehr geringe Geräuschentwicklung können Sie Ihr Bad so richtig genießen. Die Düsen sind ergonomisch angebracht, sodass zum einen eine gleichmäßige Wirkung in der gesamten Wanne erreicht wird und damit Ihr ganzer Körper in den Genuss der Streicheleinheiten kommt, sie zum anderen aber weder beim Duschen noch beim Baden stören.

Noch was Besonderes am System der TWINLINE AIR ist, dass die bei herkömmlichen Whirlpools anfallende Desinfektion bei unserem Luftsystem hinfällig ist, denn die Düsen werden nach dem Bad automatisch ausgeblasen, es fallen keine weiteren Reinigungsarbeiten an. Und für Ihre vollständige Entspannung haben Sie mittels Knopfdruck die Möglichkeit, Ihr Bad in ein Lichtermeer zu verwandeln. Sieben verschiedene Farben im automatischen Durchlauf, oder eine Farbe Ihrer Wahl stehen Ihnen entspannenderweise zur Verfügung.

twinline-pool

 

Der Artlift Hebesitz

Eine weitere Ergänzung dieser Komfortlösung in Richtung barrierefreies Bad ist der ArtLIFT Hebesitz. Dieser erleichtert Ihnen die unbeschwerte Nutzung der Badewanne enorm. Beim Absenken passt sich die Lehne der Neigung der Wanne an, die Sitzfläche bleibt dabei stets waagrecht. So kommen Sie automatisch von der aufrechten Sitzposition in eine angenehme Liegestellung.

Sicherheit rechtzeitig planen!

Wenn Sie Ihre ARTLIFT Duschbadewanne gleich mit dem Vorrüstsatz von Artweger bestellen, können Sie den ARTLIFT Hebesitz jederzeit nachrüsten. Nur mit diesem Vorrüstsatz lässt sich später ein ARTLIFT Hebesitz einbauen. Die Ausnehmung für die Hebekonstruktion ist beim Vorrüstsatz durch eine bequeme Rückenlehne abgedeckt.

Dass dieses Produkt ideal sind für den altersgerechten Umbau des Bades, findet auch die KfW. Deshalb fördert sie den Umbau mit einer Duschbadewanne oder einem Liftsystem für die Wanne! Wir beraten Sie gerne ausführlich.

Twinline2 mit Artwall und Artlift

 

Die Artwall

Dank der ArtWALLS von Artweger lässt sich die Oberfläche der Wannen mit einer breiten Auswahl an Farben und Mustern der Raumgestaltung Ihres Bades anpassen. So können Sie die Twinline klassisch weiss lassen, Sie betont kontrastreich inszenieren oder oben mit abgestimmter ArtWALL mit der Wandfarbe verschmelzen lassen.

twinline2.4

 

Sie interessieren sich für eine Duschbadewanne? Wir beraten Sie gerne.
Rufen Sie uns an unter 07231/424420 oder kontaktieren Sie uns hier.

Bulling. Kompetenz zum Wohlfühlen.
Wir freuen uns auf Ihren Bad Traum.

 

 

bulling8
Über uns

Herzlich willkommen bei der Bulling GmbH.

Wir stehen als Familienunternehmen seit 2 Generationen für Zuverlässigkeit und Einzigartigkeit in handwerklicher Perfektion, wenn es um Badmodernisierung, Badgestaltung, effiziente Heizungssysteme und vorbildlichen Service geht.

An erster Stelle steht für uns Ihr individueller Lebensentwurf, Ihre Lebensqualität und Ihre Lebensart. Wir verstehen uns dabei als eine Art moderner Hoflieferant. Denn Ihr Haus ist Ihr Schloss und Ihr Bad könnte bald Ihr persönlicher Tempel sein, der Ihren Alltag ein wenig entschleunigt.

Im Dialog mit Ihnen finden wir heraus, was für Sie gut und richtig ist und bieten Ihnen von der Beratung bis zur Umsetzung Orientierung, Authentizität und Transparenz.

Unsere Homepage informiert Sie über unser vielfältiges Angebot in den Bereichen:

  • Badmodernisierung
  • Design und Nachhaltigkeit
  • Energiesparende Heizungssysteme
  • Regenerative Energiesparlösungen
  • Kundendienst

So modern unsere Ansätze im Handwerk sind, so modern ist auch unser Anspruch an die Kommunikation mit unseren Kunden – mit Ihnen. Wir hoffen Ihnen mit dem Informations- und Inspirationsangebot auf unserer Seite, bei der Planung Ihres Traumbades ein wenig unter die Arme greifen zu können.

Sollten Sie noch offene Fragen zu dem ein oder anderen Thema haben, freuen wir uns über Ihre Nachricht, oder über Ihren Besuch in unserem Studio. Vielleicht machen Sie sich auch einfach bei einem unserer regelmäßig stattfindenden Themenabende ein Bild von uns. Termine und Themen finden Sie hier.

Ihre Ansprechpartner

GB
GÜNTER BULLING

Geschäftsführer

„Ich berate Sie zu Ihren Vorhaben rund um die Themen Bad & Sanitär. Planung, Kalkulation, Koordination aller Gewerke und die Sicherstellung der Einhaltung von Zeit- und Kostenplänen für Ihr Projekt liegen in meiner Verantwortung. Liebe zum Detail, Präzision in der Umsetzung und ergebnisorientiertes Denken zeichnen mich als Meister meines Faches aus.“

 

AB
ANTJE BULLING
Büroleitung
„Ich berate Sie bei der Gestaltung Ihres Traumbades und helfe Ihnen mit Farben, Materialien und Produkten ein harmonisches Gesamtbild in Ihrer neuen Wohlfühloase zu schaffen. Zudem bin ich Ihr täglicher Ansprechpartner in unserer Firma und kümmere mich um alle organisatorischen Belange Ihres Auftrags und um Ihre Zufriedenheit.“

 


TANJA MÜHLTHALER 
Assistenz der Geschäftsleitung
„Ich bin tagsüber Ihre Ansprechpartnerin im Büro. Als Assistenz der Geschäftsleitung kümmere ich mich um alle Belange Ihres Auftrags und Ihrer Rechnung.“

 

FF
FRANK FIX 
Kundendienst Techniker
Sanitär & Heizung

 

JH
JANNIK HOFFMANN
Kundendienst Techniker
Sanitär & Heizung

 

Unsere Partner

Neben unserem festen Team haben wir eine Vielzahl an hochqualifizierten Fachkräften zu festen Partnern, mit denen wir auch bei komplexen Projekten den Bedarf an Gewerken und Leistungen von A-Z abdecken. Vom Fliesenleger und Maler über den Schreiner bis hin zum Elektriker weiß jeder, was er wie und wann zu tun hat.. Wir nennen dieses Angebot das Bulling Komplettbad. Für Sie bedeutet das:

Einen Ansprechpartner, eine Rechnung und ein garantiert reibungloser Ablauf.

Selbst für den Bereich Raumausstattung haben wir die Besten an der Hand. So bekommen Sie Ihr neues Bad nach Ihren Wünschen harmonisch abgestimmt, sozusagen schlüsselfertig übergeben.

Links

Maler Schnürle / maler-schnuerle.de
Elektro Lud / elektro-lud.de
Aspacher Gardinen / aspacher-gardinen.de
Joachim Schwab Glas / Joachim Schwab.de
Schreinerei Zimmermann / schreinerei-zimmermann.eu
Studio 35 / sudio35.info
Villeroy&Boch / villeroy-boch.de
Hansa / hansa.de
Hansgrohe / hansgrohe.de
Grohe / grohe.de
Dornbracht / dornbracht.de
Duravit / duravit.de
burgbad / burgbad.de
Viessmann / viessmann.de
Artweger / artweger.at
Rennergy / rennergy.de
Vaillant / vaillant.de

licht1
Innovation & Funktion

Eine kurze Einführung in die professionelle Lichtplanung

Das Ambiente im Hotel-Bad ist meist schöner als das Zuhause. Was dazu beiträgt? Eine gut durchdachte Beleuchtung! Doch Licht im Bad muss einige Anforderungen erfüllen: Morgens braucht man es hell und stimulierend, fürs Vollbad am Abend soll es sanft und stimmungsvoll sein, aber auch fürs Schminken braucht es das richtige Licht. Eine sorgfältige Planung ist daher essentiell für ein gutes Ergebnis – auch aus sicherheitstechnischen Aspekten.

Wenn wir mit Ihnen Ihr Traumbad planen, finden wir gemeinsam heraus, was für Ihre räumliche Situation, das entwickelte Farb- und Materialkonzept und Ihre persönlichen Vorlieben die ideale Kombination und Positionierung von Beleuchtungselementen sein wird.

Zunächst muss eine Aufteilung der Raumbereiche entsprechend der verschiedenen Beleuchtungsmomente erfolgen. Das Badezimmer bekommt dann die richtige Atmosphäre, wenn die Beleuchtung auch auf die Inneneinrichtung abgestimmt ist. Dazu sollten räumliche Besonderheiten hinsichtlich Architektur, Farbgebung oder Oberflächen ermittelt und in die Konzeption mit einbezogen werden.

Eine optimale Beleuchtung ergibt sich durch verschiedene Beleuchtungsebenen mit zum Teil recht unterschiedlichen Anforderungen. Jede Ebene hat eine eigene Funktion und damit sollte im Idealfall nicht nur eine Lampe in Ihrem Bad einziehen. Denn eine einzelne Leuchtquelle kann eben nicht alle Funktionen gleichzeitig übernehmen.

Ebene 1 – Die Allgemeinbeleuchtung

Diese Basis sollte möglichst hell sein, damit man im Bad die Übersicht behalten kann. Im besten Fall ersetzt eine gute Allgemeinbeleuchtung im Bad das Tageslicht. Sinnvoll ist hier der Einsatz von besonders hellen, gleichmäßig leuchtenden Lampen an der Decke oder im oberen Wandbereich.

 

In sehr kleinen Bädern kann die Allgemeinbeleuchtung auch über blendfreies Licht neben dem Spiegel erreicht werden. Leuchten am Spiegel sollten immer auf beiden Seiten angebracht werden, denn eine einseitige Beleuchtung wirft starke, unvorteilhafte Schatten auf das Gesicht. Leuchten in langgestreckter Form leuchten das Gesicht zum Schminken, Frisieren oder Rasieren besonders gleichmäßig aus, ohne störende Schatten zu werfen.

Tipp: Helle Farben weiten ein kleines Bad optisch. Dunkle Wandtöne oder Fliesen hingegen schlucken das Licht, so dass hier zu stärken Leuchtmitteln oder mehr Lampen gegriffen werden muss.

Ebene 2 – Gezieltes Licht

Aber auch in großen Bädern sollten Sie nicht auf eine Beleuchtung am Spiegel verzichten. Denn kommt das Licht nur  von oben, werden beim Blick in den Spiegel unschöne Schlagschatten unter Augen, Nase und Kinn geworfen. Am Spiegel hat ein warmweißes Licht den Vorteil, dass man auch morgens um fünf Uhr noch ‚präsentabel‘ aussieht.

Ein gutes Make-Up aufzulegen, wird in diesem Licht allerdings eher zum Glücksfall. Für grelles, gestreutes Schmink-Licht sind hingegen 300 Lux ideal – dann wird es aber weniger stimmungsvoll. Abhilfe schafft hier ein Dimmer, mit dem Sie je nach Bedürfnissen, die Lichtintensität steuern können. Womit wir auch schon bei der zweiten Lichtebene im Bad wären.

 

Funktionelles Licht sollte gezielt auf das zu beleuchtende Objekt gerichtet sein, Details deutlicher machen, gleichzeitig aber auch eine erste wärmere Atmosphäre schaffen. Im Bereich des Spiegels sind Leuchten mit Opalglas-Abdeckung von Vorteil, zu grelle Halogenstrahler oder Spots eher weniger.

Zusätzlich strecken blendfreie, lineare Leuchten über dem Spiegel den Raum nach oben. Auch beleuchtete kleine Schminkspiegel mit Vergrößerungsfunktion sind hilfreich.

 


Im Bereich der Dusche kann die Leuchtstärke im Gegensatz zum Spiegel vernachlässigt werden, sofern die Leuchten sinnvoll angeordnet werden. Hier kann man ganz nach gewünschter Atmosphäre bzw. architektonischer Betonung planen. Klar und hell ausgeleuchtet oder lieber gemütlich, warm und indirekt.

Komplizierter wird es hier eher durch die für Licht geltenden Regeln für Feuchträume. Besonders rund um Dusche und Wanne  sind strenge Vorschriften zu beachten. Ihre Sicherheit im Bad hat schließlich höchste Priorität! In diesem Bereich müssen die Leuchten daher gegen Spritzwasser (Schutzart IP X4) beziehungsweise Strahlwasser (IP X5) geschützt sein und dürfen nur mit Schutzkleinspannung bis 12 Volt betrieben werden.

Ebene 3 – Das Akzentlicht


Wenn die bauseitige Möglichkeit besteht, ist es reizvoll mit Nischen in den Wänden zu arbeiten. Die können dann zum Beispiel als Ablage genutzt und mit eigenen Leuchten stimmungsvoll ausgestattet werden. Sie beleben durch die kontrast- und ausdrucksreiche Lichtszenerie nicht nur den gesamten Raumeindruck, sondern sorgen richtig ausgewählt für gemütliche Akzente.

Sind Nischen nicht vorhanden, können auch Regale durch indirektes Akzentlicht beleuchtet werden.

 

Man kann auch mit sanften Strahlern Wandflächen in Szene setzen, oder ein LED-Band – etwa unterhalb der Wanne – anbringen. Farbiges Licht, etwa in der Dusche, verleiht einem Bad den Look and Feel eines Spas.

Ausschließlich auf Akzentlichter zu setzen ist jedoch nicht ratsam. Indirektes Licht erzeugt zwar Atmosphäre, wirft jedoch zu viele Schatten und leuchtet zu wenige Ecken des Badezimmers aus.

Sie möchten Ihrem Bad mehr Atmosphäre verleihen? Oder Ihr Bad im Ganzen modernisieren lassen? Wir beraten Sie gerne. 

Rufen Sie uns an unter 07231/424420 oder kontaktieren Sie uns hier.

SENSO
Design & Ästhetik

Fugenlos, pflegeleicht und schön...

Durchgehende, glatte Oberflächen liegen im Trend – wir zeigen Ihnen gängige Möglichkeiten für ein fugenloses Bad, von Kalkputz bis Kunstharz.

Schon längst ist aus dem Funktionsraum Bad ein Lebensraum geworden. Mit Teppichen, Bildern und Pflanzen kann man schnell Wohlfühlatmosphäre schaffen – aber dann machen oft kleinkarierte Fliesen mit dunklen Fugen die behagliche Dekoration zunichte. Fugenlose Badgestaltung ist daher ein Trend-Thema. Die Vorteile liegen klar auf der Hand: Fugenlose Wand- und Bodenbeläge durch verschiedene mineralische Putze, Kunstharz oder Feinsteinzeug lassen Bäder großzügiger, exklusiver und wohnlicher erscheinen.

Eine fugenlose Gestaltung der Flächen erleichtert außerdem die Reinigung: denn wo keine Fugen sind, können sich weder Schimmel noch dunkle Verfärbungen festsetzen. Wir zeigen Ihnen 9 Bäder, die ohne Fugen grenzenlos schön sind!

 


1. Atmungsaktiv und lebendig mit Senso.Eine Wand aus Stein, die aus einem Stück besteht. Eine echte Alternative zu Fliesen. Die nahtlose Wandverkleidung von Senso wird aus gemahlenem italienischen Stein hergestellt. Durch den Zusatz von Bindemitteln kann das Material nahtlos auf die Wand aufgetragen werden. Der mineralische Steinputz ist besonders fürs Bad geeignet, da er atmungsaktiv ist und Feuchtigkeit gut verträgt.

Toller Nebeneffekt: Durch die feinen Strukturen und Farbpigmente wird eine lebendige Stimmung ins Bad gebracht. Dafür müssen übrigens nicht unbedingt alle alten Fliesen vom Boden und der Wand gerissen werden: Der Spachtel kann von einem Fachmann auch darüber aufgetragen werden.

 


2. Beton CiréAls Beton Ciré ist ein zementgebundener Feinputz bekannt, mit dem man eine Sichtbeton-ähnliche Optik erreicht, der aber auch mit Pigmenten farbig gestaltet werden kann.

Das Material wird sehr dünn aufgetragen und ist nach Versiegelung vollkommen wasserfest, so dass es auch für den Duschbereich geeignet ist.

 


3. Fugenlos dank TadelaktÄhnlich funktioniert auch das Verfahren mit Tadelakt, einer jahrtausende alten Kalkputztechnik aus Marokko. Auf entsprechend vorbereiteten Untergründen wird der Muschelkalkputz in mehreren Lagen aufgetragen, poliert und traditionell noch mit Olivenölseife behandelt. So entsteht eine wasser- und seifenbeständige, glänzende Oberfläche, fast marmorartig.

Wände und Böden aus Kalkputz tragen zudem zu einem angenehmen Raumklima bei, denn auch Tadelakt ist diffusionsoffen.

 

km1
4. Mineralischer KalkmarmorputzDie Wände dieses Bads wurden ebenfalls mit einem Kalkputz, und zwar sogenanntem Kalkmarmorputz, verspachtelt. Dazu wurde ein spezielles Kalkgemisch mit Pigmenten als Putz aufgetragen, anschließend verdichtet und poliert. So ist der einzigartige Glanz entstanden. Durch die leicht wolkige Oberfläche wirkt das Material dennoch sehr natürlich.

 

83326571_05742014fa
5. Geschliffener DesignestrichDer Boden in diesem Bad wurde mit geschliffenem Designestrich gestaltet und wurde mit einer speziellen Versiegelung versehen, so dass kein Wasser in den Estrich eindringen kann.

Der einerseits industrielle Look des Materials in Kombination mit den natürlichen Strukturen, die bei der Verarbeitung entstehen, gibt dem Boden einen einzigartigen Charakter. Hier besonders interessant in der Kombination mit Sichtbetonplatten.

 


6. KunstharzIn diesem Bad wird der gesamte Duschbereich als eigenständiger Raum definiert und in einem Material gehalten. In weißem Kunstharz.

Das synthetische Material erlaubt die Gestaltung fugenloser und damit wasserdichter, reinigungsfreundlicher sowie strapazierfähiger Oberflächen auf Wänden und Boden. Ein weiterer Pluspunkt: Die unempfindlichen Kunstharz-Oberflächen lassen sich einfach auf vorhandene Fliesen aufbringen.

 

fliesen
7. Große Fliesen aus FeinsteinkalkDie Duschkabine in diesem Bad wurde, wie der Boden, mit großen italienischen Feinsteinkalk-Fliesen  ausgelegt. Durch die Großflächigkeit der Fliesen und die Verlegung auf Gehrung, konnte (fast) auf Fugen verzichtet werden. Im Nassbereich wurden die Fliesen noch mit einem Anti-Aqua-Film überzogen, durch den das Wasser schneller abperlt.

 

Sie möchten Ihr Bad auch modern und fugenlos gestalten? Oder Ihr Bad im Ganzen modernisieren lassen? Wir zeigen Ihnen gemeinsam mit unseren Spezialisten auf, was in Ihrem Bad möglich ist. 

Rufen Sie uns an unter 07231/424420 oder kontaktieren Sie uns hier.

directflush4
Innovation & Funktion

Hygiene neuester Bauart.

Der Siegeszug von spülrandlose WCs in Bad ist nicht aufzuhalten. Wir haben uns intensiv mit den verschiedenen Angeboten auseinandergesetzt und bei Herstellern und Messen auf Herz und Nieren geprüft. Unser klarer Favorit war am Ende das DirectFlush System von Villeroy & Boch.

Normale spülrandlose WCs bieten weder einen wirklichen Spritzschutz gegen das sprudelnde Wasser, das beim Spülen in die Toilettenschüssel gelangt, noch wird die Innenschüssel gänzlich und rückstandslos beim Spülvorgang gereinigt. Diese bisherigen Nachteile gehören mit der neuen Generation spülrandloser WCs – den DirectFlush WCs von Villeroy & Boch – der Vergangenheit an.

Bei den DirectFlush WCs wurde auf einen klassischen Toilettenspülrand verzichtet, die Toilettenschürze jedoch erhalten. Durch die Toilettenschürze und die präzise Wasserführung ist ein optimaler Spritzwasserschutz gewährleistet.

Darüber hinaus fällt das Putzen einer DirectFlush Toilette besonders leicht, da das Innenbecken vollständig für die Reinigung zugänglich ist. Unangenehme Kalk- und Schmutzablagerungen gehören somit der Vergangenheit an. Wer in Sachen Hygiene noch einen drauf setzten will, kann für einen Aufpreis eine Ceramic+ Beschichtung dazu erwerben.

Mit einem DirectFlush WC machen Sie also auch in puncto Hygiene alles richtig!

 

Villeroy & Boch hat es wie kaum eine andere Marke geschafft, sich in der europäischen Kultur zu verwurzeln.
Der Luxemburger hat sich seinen Namen nicht nur bewahrt, sondern geht mit seinen Innovationen mit der Zeit.

Der Hersteller überzeugt mit einem aktuellen Design.  Durch die moderne Suprafix Befestigung war es V&B  möglich die Form des WC ohne Spülrand geradlinig zu gestalten. Das macht die Reinigung der Außenseite zu einem Kinderspiel. Mit der sogenannten Softclose Funktion, schließt sich der Deckel durch kurzes Antippen sanft und fast geräuschlos. Die Edelstahlscharniere sind rostfrei und somit von bester Qualität.

Testen Sie das DirectFlushWC in unserem stillen, aber sehr chicen Örtchen in unserem Studio in Pforzheim-Dillweißenstein. Wir zeigen Ihnen bei der Gelegenheit auch gerne noch andere gute Ideen rund ums Bad.

Die Vorteile von Direct Flush WCs

  • Das DirectFlush WC lässt sich durch seine Bauweise schneller reinigen – das spart Zeit und Geld. Damit eignet sich das DirectFlush WC für private Haushalte und den Einsatz bei Projekten gleichermaßen.
  • Hygienisch sauber – nachweislich! Eines der führenden europäischen Hygiene-Institute, das „IZORE – Centre for Infectious Diseases Friesland“ in den Niederlanden, hat in einem Test bescheinigt, dass das wasserrandlose Villeroy & Boch DirectFlush WC durch sein optimiertes Design nahezu keimfrei gereinigt werden kann.
  • Der geringe Wasserverbrauch von 3 / 4,5 l ist bei Villeroy & Boch Standard, um das komplette Becken zu bespülen. Das ist besser als es die Norm verlangt. Denn die Norm „EN 977“ erlaubt für wasserrandlose WCs eine unbespülte Fläche von 85 mm ab dem oberen Rand. DirectFlush bespült das gesamte Innenbecken!
  • Mit über 20 Modellen bieten wir zu allen gängigen Kollektionen DirectFlush WCs an. DirectFlush gibt es wahlweise als bodenstehende oder wandhängende Ausführung, als Kompakt- oder Komfortausführung – immer das passende Modell für ihr Projekt.

Sie interessieren sich auch für ein spülrandloses WC. Wir beraten Sie gerne.
Rufen Sie uns an unter 07231 – 424420 oder kontaktieren Sie uns hier.

generationenbad1
Badmodernisierung

Mehrwert für Jung und Alt

Bäder müssen in der Jugend anderen Ansprüchen genügen als im Alter. Sichere und komfortable Bäder ohne Stolperfallen, mit schwellenloser Dusche und Duschsitz, rutschhemmenden Bodenbelägen, Haltegriffen und leicht zu bedienenden Armaturen bringen einen deutlichen Mehrwert für Jung und Alt.

Das Generationenbad ist im Rahmen einer Modernisierung und angesichts der demografischen Entwicklung kaum noch wegzudenken.

Gerade dort, wo nicht neu gebaut sondern der Bestand erneuert und modernisiert wird, gilt es ein paar wichtige Grundsätze zu beachten. Denn wer heute ein Bad mit universellen oder flexiblen Produkten ausstattet, steigert den Wert der Immobilie. Und das langfristig und nachhaltig.

Die meisten Hersteller haben diesen Trend schon erkannt und bieten inzwischen attraktive Produktprogramme, die Funktionalität und Design harmonisch und clever vereinen. Damit lassen sich bei professioneller Planung nicht nur praktische Bäder mit Mehrwert, sondern Wohlfühl-Räume gestalten, die sowohl den Kinder als auch den Großeltern Freiraum für höchstmögliche Selbstständigkeit bieten.

Und das mit klarem Design, innovativer Technik und überzeugendem Komfort.

Bodenebenes Duschen

Ein zentraler Punkt ist dabei das bodenebene Duschen – heute eher die Regel als die Ausnahme. Duschrinnen als lineare Bodenabläufe sind funktionell und sorgen für einen einheitlichen Fliesenboden unter der Dusche und im Rest des Bades. Die ebenerdige Duschgestaltung schafft Bewegungsräume, vermeidet Stolperfallen und sieht einfach besser aus. Eine mit Rinne geplante Dusche stellt sicher, dass die Bewohner in jeder Lebenssituation bis ins hohe Alter selbstständig und unabhängig bleiben.

Dabei sollte man auf Duschrinnen mit fugenlosen Rinnenkörpern achten, die sich leicht reinigen lassen und eine perfekte Hygiene sicherstellen. Dem Boden- und Raumkonzept ist geschuldet, ob Glas, Edelstahl oder ein befliesbarer Rost zum Einsatz kommt. Solche spezielle Roste werden verfliest oder mit Naturstein belegt – und hinterlassen den Eindruck eines durchgehenden Bodenbelags mit nur einem schmalen Entwässerungsspalt.

Ein WC fürs Leben

Das WC ist der andere Dreh- und Angelpunkt für das zukunftssichere Bad. Probleme mit dem Rücken sind ein Volksleiden und in allen Altersgruppen zu finden. Bei Problemen mit der Bandscheibe z.B. kann eine Standardtoilette zur Herausforderung werden. Doch es gibt mittlerweile Lösungen, die nahezu jeder körperlichen Einschränkung gerecht werden – und eine Fülle Komfort obendrein bieten. Beispielsweise WC-Terminals als Bauelemente. Diese ermöglichen eine Höhenverstellung oder auch die perfekte Anbindung nachträglich installierter Dusch-WCs.

Viele Fragen – Wir antworten

Bauträger und Immobilieneigentümer bekommen es neben dem demografischen Wandel auch in den nächsten Jahren mit zahlreichen Herausforderungen zu tun: Energieeinsparverordnung, Änderungen bei der Trinkwasserverordnung oder die Diskussion um eine Mietpreisbremse – um nur einige zu nennen. Fehlende Planungssicherheit, verschärfte Vorschriften und widersprüchliche Regelungen zwischen Bund und Ländern gehen oft genug zu Lasten der Immobilieneigentümer. Anderseits gibt es auch die ein oder andere finanzielle Unterstützung vom Staat bei bestimmten Modernisierungsmaßnahmen.

Wir kennen die Themen – und stellen uns immer wieder neu auf die Bedürfnisse der Bauherren und Investoren ein. Wir überlegen mit Ihnen zusammen, wie Ihr neues Bad für die ganze Familie auch noch in vielen Jahren komfortabel und sicher bleibt oder sich leicht nachrüsten lässt.Übrigens: Auch unsere Generationenbäder werden als Komplettleistung gebaut. Lassen Sie sich von uns kompetent beraten!

Denn unsere Bäder halten eine lange Zeit und vorausschauende Planung ist Teil unserer Philosophie.

 

Zu den Badausstattungen, die laut VDS Freiheit und zugleich Sicherheit schaffen und für alle Altersgruppen gleichermaßen begehrenswert sind, zählen insbesondere:

  • flache Waschbecken, vor denen man bequem sitzen kann
  • Kippspiegel
  • bodengleiche Duschen mit nach außen öffnender Tür
  • höhenverstellbare WCs mit Duschfunktion
  • Thermostat-Armaturen mit Heißwassersperre und Oberflächen, die sich nicht erhitzen
  • selbstschließende elektronische Armaturen
  • fest fixierte Möbel ohne Ecken und Kanten

Beispiele für Produkte zum Thema Familienbad

Bsp.1: ARTLIFT Duschbadewanne von Artweger

Artweger-Bild-1 arti_02

Überragender Komfort durch die integrierte Duschtür, das ist wohl das hervorstechendste Merkmal der ARTLIFT Duschbadewanne. Ergänzt wird diese moderne Komfortlösung mit dem Hebesitz. Dieser erleichtert eine unbeschwerte Nutzung der Badewanne enorm. Beim Absenken kommen Sie automatisch von der aufrechten Sitzposition in eine angenehme Liege-stellung. Gesteuert wird der Lift über zwei Knöpfe am Badewannenrand.

Bsp.2: Die Aqua Clean Serie von Geberit

img-gac-mera-chrome geberit-aquaclean-mera-comfort-toilet-complete-set-white-chrome--ge-146210111_1a

Ein Dusch-WC, das nicht wie ein solches aussieht. Das mehrfach mit Designpreisen ausgezeichnete Modell Mera aus der AquaClean Serie von Geberit überzeugt mit schlichtem Design und fügt sich dezent in Ihr Badkonzept ein. Der Po wird auf Knopfdruck mit einem körperwarmen, sanft-luftigen Duschstrahl gereinigt. Eine oszillierende Dusche sorgt für eine besonders wohltuende Reinigung. Hinzu kommen die innovative TurboFlush-Spültechnik, das Orientierungslicht, die WC-Deckel-Automatik, die WC-Sitz-Heizung und die integrierte Geruchsabsaugung.

Bsp.3: PLAN Care von KEUCO

keuco-plan-care-range  Stuetzgriff

Barrierefreiheit mit funktionaler Ästhetik und universellem Design. Die mit dem if-Design-Award ausgezeichnete Collection PLAN beruht auf dem Gedanken des universellen Designs: Die barrierefreien Funktionalitäten sind nicht stigmatisierend erkennbar, sondern werden unauffällig als erhöhte Komfortqualitäten wahrgenommen. Beispielsweise sensorgesteuerte Armaturen, die kompliziertes Handling vermeiden oder Handtuchhalter, die gleichzeitig als Stützhilfe genutzt werden können. Klappsitze und Stützklappgriffe fügen sich in durchgängigem Design in das ästhetische Gesamtbild ein.

Für den Duschbereich hat KEUCO eine einzigartige Lösung zur Erreichbarkeit des Brausekopfes entwickelt: Der PLAN Aquamove ist die patentierte und weltweit einzige Duscharmatur, die sich hydraulisch in der Höhe verstellen lässt. Für Menschen jeden Alters und jeder Körpergröße wird das Duschen somit zusätzlich komfortabel, angenehmer und sicherer – ob im Stehen oder Sitzen.

Durch die einzigartige Kombination von Material, Form und Funktion hat sich die Collection PLAN bereits jetzt den Ruf eines modernen Klassikers erworben.

 

Sie interessieren sich auch für einen Umbau Ihres Bades zum Generationenbad? Wir beraten Sie gerne.
Rufen Sie uns an unter 07231/424420 oder kontaktieren Sie uns hier.